zurück pfeil

Viertelklang hoch drei

Das Musikfestival Viertelklang setzt seit jeher auf die Stärken des Bergischen Landes – und auf musikalische Abwechslung. Viertelklang 2014 vereint die regionale Musikszene mit all ihren Facetten: von Chormusik bis Klassik, von Rock bis Jazz, von Chanson bis Weltmusik.

Am 30. August startet die Reihe im Wuppertaler Mirker Viertel. Unter anderem dabei: das JAZZensemBL mit Ulrich Rasch, der Cronenberger Männerchor, die Kammerphilharmonie Wuppertal mit Barbara Buntrock, Iris Panknin Brothers und (Patrick) Stanke ohne Strom. Am 13. September geht es in Remscheid-Lüttringhausen weiter. Und am 27. September ist Solingen-Gräfrath an der Reihe.

Das Design der Plakate und Programmhefte stammt auch in diesem Jahr von wppt:kommunikation. Die drei verschiedenen Motive wurden direkt in den jeweiligen Stadtteilen fotografiert.
Kunde: Stadt Wuppertal - Kulturbüro
Tags: Beratung, Planung, Konzeption, Visualisierung, Umsetzung und Fotografie
hoch ^