projekte

zurück pfeil

Jazz in Wuppertal: Buch „sounds like whoopataal“

Mit „sounds like whoopataal“ ist ein Standardwerk über die Wuppertaler Jazzgeschichte erschienen. Für wppt:kommunikation als musik- und jazzaffine Agentur war es eine Herzensangelegenheit, den Band zu gestalten: 328 Seiten mit 600 Abbildungen, mit der Schrift FF Daxline von Hans Reichel und Zeichnungen von Jorgo Schäfer.

Ein Autorenteam hat in neun Kapiteln Wesentliches zusammengefasst – mit viel privatem Material von Jazzfans und nach mehr als 25 Jahren Vorarbeit. Etwa, dass Wuppertal seit den sechziger Jahren ein europäisches Zentrum des Free Jazz ist; Peter Kowald, Peter Brötzmann und Hans Reichel von hier aus die Welt eroberten. Über den Wuppertaler Ernst Höllerhagen, der in den fünfziger Jahren als einer der weltbesten Klarinettisten galt. Über die Auftritte von Josephine Baker und Louis Armstrong in den Dreißigern im renommierten Thalia-Theater und vieles mehr.
Kunde: E. Dieter Fränzel/Jazz AGe Wuppertal
Tags: Visuelle Konzeption und Umsetzung
hoch ^