zurück pfeil

WSW-Kampagne „Abo Oho!“

Konzeption und Durchführung einer weiter­führenden Kampagne für das WSW-Kundenbindungs­programm „Abo Oho!“. Die Möglichkeit der Weiterentwicklung der Kooperationen und die Vorteile und Nutzen für den Abo-Kunden sollten berücksichtigt werden.

Die Marktdurchdringung durch die Einführungs­kampagne (2004) und die sonstigen Informationen über Flyer und Internet hatte bis zu diesem Zeit­punkt noch nicht stattgefunden. Die Kooperations­partner waren nicht aktiv in der Vermarktung. Ihnen fehlten derzeit die Werbe­mittel und die motivierende Unterstützung. Die Zugehörigkeit von Abo Oho! zur Abo-Chip­karte war noch nicht gänzlich gelernt und das Angebot wurde noch zu wenig genutzt.

Das primäre Ziel aller Kommunikations­maß­nahmen ist, eine Kundenbindung zu schaffen, die die Abo-Vertragsdauer auf durchschnittlich ca. 4,3 Jahre verlängert. Das sekundäre Ziel ist die Neukunden­gewinnung. Durch die Präsenz der Maßnahmen im Stadtgebiet und bei den Kooperationspartnern soll ein Imagetransfer gewährleistet werden, der auch bei Nicht-Abokunden Interesse weckt.

Um innerhalb des bisher vorgesehenen Werbe­zeitraums eine Marktdurchdringung zu erzielen, steht in der Kampagne die Marke Abo Oho! im Vordergrund. Wir stellen den Bonus heraus und illustrieren ihn in Form eines überdimensionalen Bonbons. Der Mehrwert wird gegenständlich.
Die Kampagne ist prägnant, klar in der Ansprache und sie unterstützt den Mehrwert in vollem Maße.

Innerhalb des festgelegten Budgets wurde das Gewicht auf Kundebindungsmaßnahmen gelegt. Ergänzend dazu gab es Plakatierungen in der Szenegastronomie, Citylight-Plakate etc.
Kunde: WSW mobil
Tags: Konzeption, Organisation, Visualisierung, Realisierung, Media-Planung, Fotografie
hoch ^