projekte

zurück pfeil

150 Jahre im Takt der Wupper

Eine Festschrift für das Jubiläum des Wuppertaler Sinfonieorchesters muss drei Kernelemente in Einklang bringen: die Heimat, die Menschen und natürlich die Musik. Diese drei Elemente wurden die Eckpfeiler des von wppt konzipierten Buches, das vor allem eines will: die Sinne ansprechen. Vom Umschlag bis zum Layout der Innenseiten soll das Gefühl entstehen, wie auf einem Zeitstrahl dem Fluss der Wupper zu folgen. Die flächig abstrahierten Instrumente des Orchesters reihen sich – Ton in Ton und glänzend auf mattem Weiß – aneinander wie die grafische Darstellung von musikalischen Frequenzen. Die mit orangenem Karton hinterlegte und gestanzte Jubiläumszahl auf der Vorderseite der Festschrift wird durch ihre Haptik und die Farbigkeit zum Blickfang. Beim Durchblättern folgt man den Zitaten von Musikern und den Geschichten von Mitwirkenden und erfährt so mehr über die 150-jährige Geschichte des Klangkörpers. Schlichte Schwarz-Weiß-Aufnahmen von symbolträchtigen Orten, den Sinfonikern und ihren Instrumenten machen die Geschichte des Orchesters erfahrbar. Ein visuelles Highlight: Mit-Initiator Andreas Fischer inszenierte, auf insgesamt 24 Seiten, die Menschen hinter der Musik als musizierende Schwebebahnfahrgäste.

Mit dem Eröffnungskonzert der Jubiläumssaison feierte das Sinfonieorchester Wuppertal am 15. September seinen runden Geburtstag in der Historischen Stadthalle. Wir wünschen dem Orchester auch für die nächsten 150 Jahre viel Erfolg.
Kunde: Sinfonie Orchester Wuppertal
Tags: Konzeption und Umsetzung, Fotografie Andreas Fischer
hoch ^