Harter Schnitt

wppt gestaltet seit 2007 im Auftrag des Berliner Labels „jazzwerkstatt“ die Cover für die gleichnamige CD-Reihe. Über einhundert Cover sind seitdem entstanden. 

Improvisation ist das Motto der Musik wie der Gestaltung der jazzwerkstatt -Reihe: das Zusammenspiel der „Instrumente“ Grafik und Typografie, die Kommunikation der Formen im freien Raum, das kreative Reagieren auf gemeinsames Schaffen. Das grafische Konzept basiert auf einer kräftigen, „handgeschnittenen“ Schrift und grafischen Elementen aus den Werkstätten bekannter Künstler wie beispielsweise Jorgo Schäfer (Wuppertal) oder Chris Hinze (Potsdam). Dieser immer wieder aufs Neue gestaltete Mikrokosmos der Elemente, kombiniert mit einem großzügigen Weißraum, ist Bild gewordener Jazz. Hier ist nichts aus der Dose, nichts auswendig gelernt oder maschinell. So erscheint die CD-Serie in einem konsequenten Werkstatt-Outfit, das immer wieder neue Formen findet – Jazz übersetzt in Design.

Der Designpreis Deutschland wird jährlich vom Rat für Formgebung verliehen und ist der bedeutendste Wettbewerb der Branche. Hier kann man sich nicht anmelden, sondern die Preisträger werden aus bereits prämierten Arbeiten des Vorjahres ausgewählt.